AKTUELLES

AKTUELLES

AKTUELLES




Verbindungsstollen Ulmen

Die Stadt Ulmen macht den Verbindungsstollen vom Jungferweiher zum Ulmener Maar für die Öffentlichkeit zugänglich und begehbar. Eine einzigartige, faszinierende Möglichkeit sich durch das Innere eines Vulkans zu bewegen.

Der Stollen, dessen Bau nach neuesten Erkenntnissen in Zusammenhang mit mittelalterlichem Mühlenbetrieb steht, dient auch heute noch der Wasserstandsregulierung der beiden Maare Jungferweiher und Ulmener Maar.

Stacks Image 4618413

Die Stadt Ulmen macht den Verbindungsstollen vom Jungferweiher zum Ulmener Maar für die Öffentlichkeit zugänglich und begehbar. Eine einzigartige, faszinierende Möglichkeit sich durch das Innere eines Vulkans zu bewegen.

Der Stollen, dessen Bau nach neuesten Erkenntnissen in Zusammenhang mit mittelalterlichem Mühlenbetrieb steht, dient auch heute noch der Wasserstandsregulierung der beiden Maare Jungferweiher und Ulmener Maar.

Stacks Image 4618415

Baumaßnahme
Die Baumaßnahmen sollen bis Ende 2022 abgeschlossen sein. Das Projekt wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.


Adventszauber am Maar
26.11.2022 bis 23.12.2022

Image

Konzert Musikverein Daun & Ulmen
11.12.2022 und 15.01.2023

Image

Gemeinsam für eine gute Sache!
- Mehrere Gruppen und Vereine spenden Geld für drei seniorengerechte Sitzbänke -

Image

Eine diesjährige Firmgruppe griff die Idee von Inge Dietzen auf, in der Stadt Ulmen seniorengerechte Sitzbänke aufzustellen. In mehreren Aktionen erwirtschafteten die Firmlinge Geld. Schnell wurde jedoch klar, dass die Firmlinge alleine die benötigten finanziellen Mittel für die hochwertigen und daher teuren Bänke nicht aufbringen konnten. Daher haben sich spontan mehrere Vereine bzw. Gruppierungen bereit erklärt, sich ebenfalls zu beteiligen.

Bei der Spendenübergabe konnte Stadtbürgermeister Thomas Kerpen daher einen besonderen Dank an den Möhnenverein Ulmen und die CDU-Fraktion im Stadtrat Ulmen aussprechen, die mit jeweils 1.000,-- € je eine Seniorenbank finanzieren. Die Kosten einer weiteren Bank teilen sich die Firmgruppe, der Eifelverein, der Musikverein, der Sportverein und die Karnevalsgesellschaft Burgnarren. Auch hierfür dankte Herr Kerpen herzlich.

Es sei eine gute Sache, dass sich junge Menschen für so ein Projekt engagieren und die sofortige Bereitschaft der beteiligten Vereine zeuge von einer Solidarität in Ulmen für alle Altersgruppen.
Die Bänke verfügen über eine angenehme Sitzhöhe und sind zusätzlich zu den äußeren Armlehnen mit einer weiteren Armlehne ausgestattet, dies erleichtert das Setzen und Aufstehen. Aufgrund von sehr langen Lieferzeiten müssen die Ulmener sich jedoch bis zum nächsten Frühjahr gedulden, erst dann können die Bänke geliefert und aufgestellt werden.

Lesen Sie mehr

Die Marktstrasse in Ulmen

Heute bei "Hierzuland"
Landesschau Rheinland-Pfalz

SWR Fernsehen
14.04.2022
Ab 18:45 Uhr

56766

425m ü. NHN

28,62 km²

3401

COC | ZEL

02676